Rechnungskauf ✓

kostenloser Versand ab 500 EUR ✓

Artikel günstiger gesehen ?

PRIVATPERSON ?

Telefon: 09561 / 74590-20 (10 bis 18 Uhr)

Bürostühle: Chefsessel - Drehstühle - Besucherstühle online bestellen

individuelle Bürostühle für jeden Arbeitsplatz in allen Preisklassen

„Wie man sich bettet, so liegt man.“ – Dieser volkstümliche Spruch kann gut auch auf Bürostühle abgewandelt werden. Wer hier die Qualität bei der Auswahl vernachlässigt, sitzt künftig nicht nur unbequem, sondern geht einige gesundheitliche Risiken ein. Dazu gehören in erster Linie Rückenschmerzen. Sie rangieren bei der Anzahl der Arbeitsunfähigkeitstage in Deutschland auf dem zweiten Platz direkt nach den Infektionskrankheiten. Wer als Unternehmer bei der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall sparen möchte, sollte deshalb seinen Angestellten hochwertige Drehstühle zur Verfügung stellen. Bei der Einrichtung des eines privaten Büros sind Kompromisse bei der Qualität ebenfalls nicht ratsam, wenn Rückenprobleme konsequent vermieden werden sollen. Immerhin werden die Arbeitsstühle bei einer Vollzeittätigkeit im Durchschnitt zwischen sieben und acht Stunden pro Tag genutzt. Wichtig beim Kauf eines Bürostuhls ist ebenfalls die passenden Rollen zu wählen, es gibt weiche Rollen für Parkett und harte Rollen für Teppich.

individuelle Bürostühle für jeden Arbeitsplatz in allen Preisklassen „Wie man sich bettet, so liegt man.“ – Dieser volkstümliche Spruch kann gut auch auf Bürostühle abgewandelt werden. Wer hier... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bürostühle: Chefsessel - Drehstühle - Besucherstühle online bestellen

individuelle Bürostühle für jeden Arbeitsplatz in allen Preisklassen

„Wie man sich bettet, so liegt man.“ – Dieser volkstümliche Spruch kann gut auch auf Bürostühle abgewandelt werden. Wer hier die Qualität bei der Auswahl vernachlässigt, sitzt künftig nicht nur unbequem, sondern geht einige gesundheitliche Risiken ein. Dazu gehören in erster Linie Rückenschmerzen. Sie rangieren bei der Anzahl der Arbeitsunfähigkeitstage in Deutschland auf dem zweiten Platz direkt nach den Infektionskrankheiten. Wer als Unternehmer bei der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall sparen möchte, sollte deshalb seinen Angestellten hochwertige Drehstühle zur Verfügung stellen. Bei der Einrichtung des eines privaten Büros sind Kompromisse bei der Qualität ebenfalls nicht ratsam, wenn Rückenprobleme konsequent vermieden werden sollen. Immerhin werden die Arbeitsstühle bei einer Vollzeittätigkeit im Durchschnitt zwischen sieben und acht Stunden pro Tag genutzt. Wichtig beim Kauf eines Bürostuhls ist ebenfalls die passenden Rollen zu wählen, es gibt weiche Rollen für Parkett und harte Rollen für Teppich.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
1 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
profim Konferenzstuhl Fan 10HC
Inhalt 1 Stück
260,00 € *
profim Chefsessel myTurn 10 S/Z Rücken hoch
Inhalt 1 Stück
920,00 € *
profim Besucherstuhl myTurn 21 V/VN als Freischwinger
Inhalt 1 Stück
520,00 € *
profim Drehstuhl myTurn 20 S/SZ Rücken niedrig
Inhalt 1 Stück
903,00 € *
profim Bürodrehstuhl Xenon 11
Inhalt 1 Stück
337,00 € *
profim Bürodrehstuhl Motto 10
Inhalt 1 Stück
235,00 € *
profim Chefsessel One 12
Inhalt 1 Stück
455,00 € *
profim Chefsessel One 11
Inhalt 1 Stück
403,00 € *
profim Bürodrehstuhl LightUp 230
Inhalt 1 Stück
215,00 € *
profim Chefsessel Action 100SFL
Inhalt 1 Stück
733,00 € *
profim Chefsessel Action 105SFL
Inhalt 1 Stück
703,00 € *
profim Bürodrehstuhl Action 24/7
Inhalt 1 Stück
910,00 € *
profim Chefsessel Veris 11SFL/-111SFL
Inhalt 1 Stück
382,00 € *
profim Konferenzstuhl Acos 10
Inhalt 1 Stück
225,00 € *
profim Konferenzstuhl Acos 20V/-VN
ab 218,00 € *
profim Besucherstuhl Ariz 550V
Inhalt 1 Stück
91,00 € *
profim Besucherstuhl Ariz 555V
Inhalt 1 Stück
103,00 € *
profim Besucherstuhl Ariz 570V
Inhalt 1 Stück
111,00 € *
profim Besucherstuhl Ariz 575V
Inhalt 1 Stück
113,00 € *
profim Barstuhl Ariz 550CV
Inhalt 1 Stück
116,00 € *
profim Barstuhl Ariz 570CV
Inhalt 1 Stück
132,00 € *
profim Besucherstuhl Bit 550H
Inhalt 1
88,00 € *
profim Besucherstuhl Bit 550V
Inhalt 1 Stück
107,00 € *
profim Besucherstuhl Bit 560H
104,00 € *
Chefsessel 1030RH Rücken hoch Echtleder
Inhalt 1 Stück
450,00 € *
Drehstuhl 1030R Rücken niedrig in Echtleder
Inhalt 1 Stück
420,00 € *
Besucherstuhl 1030B Rücken niedrig in Echtleder
Inhalt 1 Stück
ab 410,00 € *
1 von 8

Ergonomie ist der wichtigste Anspruch an einen Bürostuhl

Als Ausstattung für ein Büro sind höhenverstellbare Schreibtische die optimale Lösung. Der Grund dafür ist, dass die Nutzer eine unterschiedliche Körpergröße mitbringen. Genau deshalb muss auch der Drehstuhl unbedingt in der Höhe verstellbar sein. Das gilt für die Sitzfläche ebenso wie für die Rückenlehne und die Armlehnen. Ideal sind Chefsessel und Arbeitsstühle, bei denen die Sitzfläche individuell geneigt werden kann. Statt der klassischen Variante mit gerader Front der Sitzfläche bieten sich Modelle mit geschwungener Vorderkante an. Dadurch wird permanenter Druck auf die Unterseiten der Oberschenkel vermieden, welcher zu Durchblutungsstörungen in den Unterschenkeln und den Füßen führen kann.

Bei der Rückenlehne der Arbeitsdrehstühle sind ebenfalls ergonomische Faktoren zu beachten. Als gesundheitsfreundlich gelten Modelle, bei denen der Abstand der Rückenlehne zur Sitzfläche individuell eingestellt werden kann. Auch sollten die Rückenlehnen neigbar sein. Nur so bekommt der Bereich der Lendenwirbelsäule beim Sitzen die optimale Unterstützung. Die Lehne selbst muss eine gerundete Form haben, die sich der natürlichen S-Form- der Wirbelsäule anpasst. Dieses Element wird in der Fachsprache als Lordosenstütze bezeichnet. Wie hoch die Rückenlehne bei einem Arbeitsstuhl sein soll, hängt von den Vorlieben der künftigen Nutzer ab. Orthopäden empfehlen jedoch Stühle mit hohen Rückenlehnen, damit beim Anlehnen beispielsweise während eines Telefonats die Brustwirbelsäule entlastet wird.

Warum sollte ein Bürostuhl Armlehnen besitzen ?

Schulter-Nacken-Probleme sowie der Mouse-Arm (früher Tennisarm genannt) sind ebenfalls Erkrankungen, die durch eine Investition in gute Bürostühle vermieden werden können. Deshalb ist nur der Kauf von Drehstühlen mit Armlehnen empfehlenswert. Wichtig ist es, darauf zu achten, dass die Armlehnen am Bürostuhl ebenfalls verstellt werden können. Das betrifft sowohl die Distanz zur Sitzfläche als auch die Höhe. Die Armlehnen sollten außerdem möglichst gepolstert und nicht zu schmal sein. Auf diese Weise können die Ellenbogen und Teile des Unterarms auch beim Tippen am Computer aufgelegt werden. Das setzt allerdings am Schreibtisch einen Tastaturauszug oder alternativ sehr hohe Armlehnen voraus. Wer diesen Anspruch beachtet, kann durch Verspannungen und einseitige Dauerbelastungen entstehende Schmerzen vermeiden.

Eine ratsame Ergänzung dieser Elemente sind Kopfstützen. Sie sind inzwischen für Chefsessel ebenso zu bekommen wie für einfachere Drehstühle. Dabei kann zwischen verschiedenen Versionen gewählt werden. Bei einigen Modellen werden die Kopfstützen ähnlich wie bei PKW-Sitzen mit metallenen Stäben mit der Rückenlehne verbunden. Das hat den Vorteil, dass sie meistens höhenverstellbar sind. Andere Varianten der Drehstühle bringen Rückenlehnen mit, die einem Pilotensitz oder einem Sportsitz fürs Auto ähneln. Hier lässt sich die Kopfstütze nicht in der Höhe verstellen. Das heißt, dass schon beim Kauf die Gesamthöhe der Rückenlehne optimal an die Körpergröße des künftigen Nutzers angepasst werden muss. Das sollten auch die Interessenten für Vintage-Arbeitsstühle beachten, weil es bei diesen Modellen in der Regel keinerlei Verstellmöglichkeiten gibt.

Welche Materialien sind für Drehstühle und Chefsessel ratsam ?

Ein Drehstuhl mit einer Kunststoff- oder Kunstfaserbespannung ist zwar preiswert, aber er hat einige Nachteile. Sie zeigen sich vor allem an heißen Sommertagen in Büros ohne Klimaanlage. Kunstleder ist wenig atmungsaktiv. Wenn der Nutzer schwitzt, staut sich die Feuchtigkeit. Nasse Flecken an der Kleidung und „Klebenbleiben“ bei der Nutzung mit kurzen Hosen oder Minirock sind die Folge. Wer sich einen deutlich höheren Nutzerkomfort wünscht, greift zum Drehstuhl mit einem Bezug aus Naturfasern oder kauft sich ein Modell mit einer netzartigen Bespannung, bei der eine gute Lüftung und Feuchtigkeitsableitung garantiert ist. Beim Chefsessel erfreut sich eine Bespannung aus Echtleder großer Beliebtheit. Sie bietet einen hochwertigen Nutzerkomfort und sieht zugleich sehr edel aus. Alternativ kommen hochlehnige Sessel mit Bespannungen in Frage, in welchen ein hoher Anteil an Baumwolle enthalten ist.

Einen Blick auf die Rollen von Arbeitsstühlen nicht vergessen !

Ob die Drehgestelle der Arbeitsstühle auf dem Bürofußboden Spuren hinterlassen oder nicht, hängt von der Art des Aufbaus der Rollen ab. Wer seinen Büroboden schonen möchte, kauft nur Stühle mit Vollrollen. Billigmodelle bringen meistens je Arm zwei sehr schmale Rollen mit. Sie schädigen durch die Verteilung des Gewichts der Nutzer auf winzige Abschnitte vor allem den Teppichboden binnen kurzer Zeit. Arbeitsstühle mit Metallkugeln anstelle der Rollen sind die deutlich bessere Wahl. Das gilt hauptsächlich dann, wenn sie am Schreibtisch im heimischen Wohnzimmer mit Hochflorteppich zum Einsatz kommen sollen, ohne dass die Wohlfühlatmosphäre mit einer Schreibtischmatte beeinträchtigt wird.

Welche nützlichen Extras gibt es zu den Schreibtischstühlen ?

Vor allem Menschen mit kleiner Körpergröße haben häufig Probleme mit den Standardhöhen der Schreibtische und Arbeitsstühle. Auf Dauer ist es äußerst unbequem und noch dazu gesundheitsschädlich, die Füße auf den Drehgestellen zu lassen. Sie sollten sich als gute Ergänzung zum Schreibtischstuhl eine Fußbank oder ein Stufengestell kaufen, auf welchen die Füße komfortabel abgestellt werden können. Ein solches Extra beugt Druckstellen an den Oberschenkeln und Durchblutungsstörungen in den Füßen und Unterschenkeln vor. Außerdem dienen die Stufengestelle sowie Fußbänke dem sicheren Halt während der Arbeit und können multifunktional beispielsweise zum Erreichen von Akten in hohen Schränken und Regalen eingesetzt werden.

Was ist beim Kauf von Besucherstühlen wichtig ?

Unternehmer, Ärzte, Anwälte und Behörden sollten auch ihren Besuchern einen soliden Sitzkomfort während notwendiger Wartezeiten bieten. Als Besucherstühle und Wartezimmerstühle sind vor allem die Freischwinger sehr beliebt. Sie sind robust und leicht zugleich. Die Ansprüche an eine ergonomische Form dürfen auch hier nicht vernachlässigt werden. Wer sich bei den verfügbaren Sitzgelegenheiten Reserven zulegen möchte, wird bei den Stapelstühlen fündig. Ihr Vorteil ist der geringe Platzbedarf in den Zeiten, in denen sie nicht benötigt werden. Stapelstühle sind je nach Modell als Besucherstühle sowie als Konferenzstühle einsetzbar und werden außerdem von Gastronomen bevorzugt, weil es die Stapelstühle sowohl für den Indoor-Einsatz als auch den Outdoor-Einsatz gibt. Konferenzstühle haben üblicherweise keine Armlehnen, damit an einem großen Tisch möglichst viele Teilnehmer untergebracht werden können. Sie sind in Varianten mit einem Drehgestell erhältlich und stehen alternativ mit Stuhlbeinen, Doppel-T-förmigen Gestellen sowie als Freischwinger zur Auswahl.

Zuletzt angesehen